top of page

Indische Dörfermission Rundbrief September 2023


Liebe geschätzte Freunde, Unterstützer und Partnerkirchen

Grüsse im immer währenden siegreichen Namen von Jesus Christus!

Im Namen Jesu Christi grüssen wir euch mit Freude und Dankbarkeit. Wir werden vom Herrn durch herausfordernde Zeiten geführt, und mit der steten Hilfe unserer Freunde und Missionsunterstützer rufen wir stolz aus, dass der Herr diesen September weiterhin mit uns geht.

In tiefer Demut bekennen wir unseren Glauben in des Herrn Werk, während sich neue Türen für unsere Mission in Indien öffnen. We beten inbrünstig, dass jeder von euch eine neue Zeit in euren eigenen Leben erfahren darf, in der eure Beziehung zum Herrn für die kommenden Tage vertieft wird.

Wir freuen uns, euch ganz besondere Neuigkeiten mitzuteilen! Nach über zehn Jahren wird die V.E.I. Mission Kontinente überqueren, um unsere geschätzten Unterstützer und Kirchen in Deutschland und der Schweiz zu besuchen. Vom 13. Oktober bis zum 8. Dezember werden wir Gemeinschaft pflegen, an Konferenzen sprechen und von unserem Weg erzählen, den eure unerschütterliche Unterstützung ermöglicht hat.

Der Vorsitzende und Senior Pastor, Rev. P. Prabhakar Israel, kommt persönlich zu diesem Übersee-Dienst, zusammen mit seinem Sohn, Rev. Lr.P. Jaideep Israel, der auch Sekretär und Jugend-Koordinator der Mission ist. Bitte betet, dass der Herr die beiden in diesem Übersee-Dienst leiten wird. Wir freuen uns sehr, euch alle, Freunde und Unterstützer der Mission nach vielen Jahren zu sehen!

Bitte kontaktiert uns, wenn ihr uns in eure Kirche oder Haus für eine Zeit der Gemeinschaft und offenen Türen im Dienst einladen möchtet.

Nothilfe:

Spezielle Sonntagsgottesdienste: Der Herr hat uns zu mehr als 100 Tochtergemeinden in ganz Indien verholfen. Wir haben über 70 Missionsarbeiter. Dennoch fehlen uns weitere Missions-Pastoren, um in über 30 Tochtergemeinden zu dienen. Es ist uns nicht möglich, viele Mitarbeiter durch die Missionsarbeit zu unterstützen, aber an diesem Wendepunkt müssen wir weitere Missionsarbeiter für die Initiative ernennen.

(Bitte betet, dass der Herr mindestens 20 Missionspastoren berufen wird, um die grosse Missionsorganisation zu unterstützen.) Bitte betet, dass die finanzielle Unterstützung (Löhne) dieser Pastoren hereinkommt, da es in diesem Jahr eine Notsituation zu sein scheint. Löhne für weitere 20 Missionsarbeiter: CHF - 3225/ EURO - 3370

Höhepunkte der Israel Mission Sekundarschule:

Ein erfolgreicher Start ins akademische Jahr 2023 mit Stipendien für alle Klassen sowie eine Verbesserung der Infrastruktur.

3 neue Lehrer sind im akademischen Jahr zur Lehrer-Gruppe gestossen. – Bitte betet für die Löhne, damit die Schüler weitergebracht werden können.

SCHUL-ANFORDERUNGEN

Steter Bedarf für wesentliche Infrastruktur-Verbesserungen, inkl. Klassenzimmer, Toiletten,

sauberes Wasser, Auditorium für Lehrveranstaltungen und passsendes Land. Eure Gebete

und Beiträge sind wesentlich für diese Verbesserungen.

Die zehn derzeitigen Studenten mit Stipendium

Die laufenden Gebäude- und Innen-Renovationen, kürzliche Schäden:

Hauptkirche (Minjur) Das Innere der Kirche

Das Äussere der Kirche, Reparatur der Schäden vom Monsun

Maschinen zum Aufräumen der Trümmer

VEIM Hauptsitz – Rekonstruktion der Umzäunung

Wie in vielen Rundschreiben erwähnt beteten und halfen die Leute für die

Wiederherstellung der Umzäunung des Geländes.

Heimgang von Missionsarbeitern:

Zwei Missionsarbeiter sind in diesem Jahr bereits zum Herrn heimgegangen. Die

Beerdigung und Feierlichkeiten wurden von der Mission übernommen. Bitte betet für die

Familien. Mr.Jeyaraj (Mai 2023) Mr. Appadurai (Juni 2023)

Lebensmittel:

Jeden Sonntag oder bei speziellen Treffen wird Essen an die Teilnehmenden abgegeben.

Taufe 2023

Über 23 Gläubige wurden nur schon im Staat Tamil Nadu getauft. Der Herr bringt viele

Menschen in sein Reich.

Hilfe an ältere Menschen

Diesen Monat halfen wir vier älteren Witwen, die ihr Hab und Gut samt Haus verloren

hatten. Wir sind dankbar für eure Gebete für Menschen, die physisch schwach aber

geistlich widerstandsfähig sind.

Kinder Bibelschule 2023

Der Kinderdienst fand in über 35 Tochtergemeinden in Tamil Nadu statt; mehr als 130

Schüler und 5 Lehrer nahmen teil.

Opfer und Spenden

Gaben können für die folgenden Zwecke der Missions-Aktivitäten gespendet werden:

1. Löhne für Pastoren

2. Waisenhaus

3. Hilfe für Witwen

4. Armenspeisung

5. Hilfe an Kinder für Bildung und Unterhalt

6. Nothilfe bei Feuer und Überschwemmungen

7. Ausbildung in der Nähschule für Mädchen

8. Unterhalt von Kirchen und Missionshäusern

9. Bau von Dorfkirchen

10. Verteilung von Stoff und anderen Materialien in den Dörfern

11. Unterhalt und Bau in den Schulen

Schlussgrüsse:

“Mit tiefer Dankbarkeit für die stete Gnade des Herrn haben wir einen Jahrzehnte-langen

Weg eingeschlagen. Göttliche Türen öffneten sich in Zeiten der Not, führten zu

weltweitem Dienst v.a. in Deutschland und der Schweiz. Von Herzen schätzen wir den

Herrn und Seine treuen Unterstützer für diese bemerkenswerte Möglichkeit.

Wenn wir in die Zukunft schauen, sind unsere steten Gebete, dass der Herr in seiner

perfekten Zeit unseren globalen Dienst ausweitet - mit der Vision einer Welt, die von

seiner Gnade berührt wurde. Mit Demut bitten wir um die Führung der hingegebenen

Diener Gottes, damit sie unsere Mission und Dienste auf dem Weg voranbringen, den er

vorgesehen hat.”

Ihre im Dienst des geliebten Jesus

Rev. P. J. Prabhakar Israel

Israel Familie & V.E.I. Mission Gläubige, Mitarbeiter

Kontakt-Information:

Email: vei.mission@gmail.com

Festnetz: 044-25733754

Natel: +91-9841621930

FaceBook: Vei mission

Youtube: V.E. I. Mission


Anbei der englische original Rundbrief als PDF zum Download

Mission News Prayer Circular Letter - Sep 2023
.pdf
PDF herunterladen • 6.09MB






13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page